Bayerwald

Der Bayerische Wald oder Bayerwald ist ein etwa 100 km langes und bis 1456m über NN hohes Mittelgebirge an der Grenze zwischen Bayern und Tschechien.
Geologisch und geomorphologisch gehört er zum Böhmerwald – dem höchsten Rumpfgebirge des Böhmischen Massivs – und wird von diesem namentlich seit etwa 1830 unterschieden, als das Gebiet nach Einverleibung der Hochstifte Regensburg und Passau durchgehend bayerisch geworden war (Quelle: Wikipedia).