Bärenlochriegel

Der Bärenlochriegel ist eine westlich vorgelagerte Bergkuppe des 1376m hohen Plattenhausenriegels. Der 1304m hohe Bärenlochriegel liegt am Grenzkamm zu Tschechien, zwischen Lusen und Großer Rachel, im Kerngebiet des Nationalparks Bayerischer Wald. An seinen steilen Südhängen befindet sich ein Blockfeld aus Granitblöcken. Am 20. Juni 1963 stürzten am Bärenlochriegel zwei tschechoslowakische MIG-Düsenjäger ab, sie zerschellten bei einem Übungsflug am wolkenverhangenen Bergrücken und schlugen eine 300m lange und 25m breite Schneise in den damaligen Bergwald.