Informationen zu Garmin GPS-Geräten

Garmin GPS-Geräte

Das von mir z.Zt. genutzte Garmin GPSMap 64s ist ein zuverlässiges, robustes und wasserdichtes GPS-Gerät, ein ganztägiger Betrieb ist mit zwei handelsüblichen Mignon AA-Batterien bzw. wiederaufladbaren AA-Akkus ohne Probleme möglich.


Garmin-Geräte – Alle Einstellungen:
Mit einem GPS-Gerät wie dem Garmin GPSMAP 64s, GPSMAP 66s oder auch dem Garmin Oregon 700 sind GPS-Neueinsteiger zu Beginn oft überfordert. Auf den folgenden externen Webseiten sind die Einstellmöglichkeiten für das optimale Setup der jeweiligen Geäte beschrieben:

● Garmin Oregon 700, 750 – Alle Einstellungen erklärt
● Garmin GPSMap 64, 64s, 64st – Alle Einstellungen erklärt
● Garmin GPSMap 66s, 66st – NEU 2018, Vergleich, Test & Erfahrungen


Garmin Basecamp und freie Karten:
Das Garmin PC-Kartenprogramm Basecamp und einige freie, kostenlose OSM-Karten für GPS-Gerät und Basecamp:

● Garmin BaseCamp – Kartenprogramm für PC zum Bearbeiten und Übertragen von GPS-Tracks auf Garmin-GPS-Geräte, Geräteupdate
● Freizeitkarte – Freie OSM-Karten für Garmin-GPS-Geräte und Garmin BaseCamp
● Wanderkarte – Freie OSM-Karten für Garmin-GPS-Geräte und Garmin BaseCamp
● OpenTopoMap Garmin-Edition – Freie OSM-Karten für Garmin-GPS-Geräte und Garmin BaseCamp


Garmin Trackaufzeichnung:
Ist das Garmin erst einmal voreingestellt, hier die wenigen Vorbereitungsschritte um das GPS-Gerät vor jeder Tour zurückzusetzen, eine Tour aufzuzeichnen und nach der Tour abzuspeichern.

Eine Tour starten, Garmin GPS – Einstellungen

Mit dem installierten Karten- und GPS-Bearbeitungsprogramm Garmin-Basecamp kann man anschließend aufgezeichnete Tracks vom GPS-Gerät bzw. vorbereitete GPS-Tracks auf das Gerät kopieren.


Sonstiges:
Man sollte unbedingt eine Displayschutzfolie (Panzerglasfolie) verwenden, das Gerät hängt normalerweise am mitgelieferten Karabiner und stößt z.B beim Abnehmen des Rucksackes gelegentlich mit dem Display auf Steine, Geröll o.ä., Kratzer sind so unvermeidlich!

Beim Betrieb die Displaybeleuchtung ganz zurückregeln (kurzer Druck auf den Ein/Aus-Schalter), bei Tageslicht wird die Beleuchtung nicht benötigt und man schont damit den Akku bzw. die Batterie.

Im GPS-Menü unter Karteneinstellungen sollte beim Radfahren „Ausrichtung in Fahrtrichtung“ aktiviert sein, dagegen muß beim Wandern „Ausrichtung nach Norden“ einstellt werden – Je nach Aktivität in den Einstellungen/Karte ändern (siehe letztes Foto unten rechts).


Garmin-GPS am Fahrrad (hier als Beispiel meine Halterung):
Quick-Fix Basishalterung am Lenkervorbau und die entsprechende Grundplatte für das jeweilige GPS-Gerät (hier Garmin GPSMap64s). Falls die Halterung am Lenkervorbau nicht montiert werden kann, gibt es auch Quick-Fix-Halterungen für Lenkermontage.